[ - Collapse All ]
unbeschränkt  

ụn|be|schränkt [auch: - -'-] <Adj.>: nicht be-, eingeschränkt: -e Vollmacht haben; auf jmdn. u. Rücksicht nehmen.
unbeschränkt  

ụn|be|schränkt [ auch ...'∫rε...] (nicht eingeschränkt); vgl. eGmuH
unbeschränkt  

a) absolut, bedingungslos, grenzenlos, ohne Einschränkung, rückhaltlos, schrankenlos, unbegrenzt, uneingeschränkt, vorbehaltlos.

b) [bis] in alle Ewigkeit, dauernd, endlos, fortlaufend, fortwährend, ohne Ende, permanent, unbestimmt, unendlich, unaufhörlich.

c) frei, offen, ungehindert, unverwehrt; (geh.): ungeschmälert.

[unbeschränkt]
[unbeschränkter, unbeschränkte, unbeschränktes, unbeschränkten, unbeschränktem, unbeschränkterer, unbeschränktere, unbeschränkteres, unbeschränkteren, unbeschränkterem, unbeschränktester, unbeschränkteste, unbeschränktestes, unbeschränktesten, unbeschränktestem, unbeschraenkt]
unbeschränkt  

ụn|be|schränkt [auch: - -'-] <Adj.>: nicht be-, eingeschränkt: -e Vollmacht haben; auf jmdn. u. Rücksicht nehmen.
unbeschränkt  

[auch: '] Adj.: nicht be-, eingeschränkt: -e Kommandogewalt haben.
unbeschränkt  

adj.
<a. [--'-] Adj.> ohne Einschränkung, ohne Begrenzung od. Einengung, unbegrenzt; du hast bei mir ~en Kredit; er genießt mein ~es Vertrauen; ~e Vollmachten; ich habe ~ viel Zeit
['un·be·schränkt]
[unbeschränkter, unbeschränkte, unbeschränktes, unbeschränkten, unbeschränktem, unbeschränkterer, unbeschränktere, unbeschränkteres, unbeschränkteren, unbeschränkterem, unbeschränktester, unbeschränkteste, unbeschränktestes, unbeschränktesten, unbeschränktestem]