[ - Collapse All ]
unbesorgt  

ụn|be|sorgt <Adj.>: sich wegen etw. keine Sorgen zu machen brauchend; ohne Sorge: seien Sie u.
unbesorgt  

ụn|be|sorgt
unbesorgt  

bedenkenlos, frei von [allen] Sorgen, getrost, leichten Herzens, ohne Bedenken, ohne Weiteres, ruhig, sorgenfrei, sorg[en]los, unbedenklich, unbekümmert, unbelastet, unbeschwert; (geh.): aller Sorgen ledig.
[unbesorgt]
[unbesorgter, unbesorgte, unbesorgtes, unbesorgten, unbesorgtem, unbesorgterer, unbesorgtere, unbesorgteres, unbesorgteren, unbesorgterem, unbesorgtester, unbesorgteste, unbesorgtestes, unbesorgtesten, unbesorgtestem]
unbesorgt  

ụn|be|sorgt <Adj.>: sich wegen etw. keine Sorgen zu machen brauchend; ohne Sorge: seien Sie u.
unbesorgt  

Adj.: sich wegen etw. keine Sorgen zu machen brauchend; ohne Sorge: seien Sie u.
unbesorgt  

adj.
<a. [--'-] Adj.> ohne Sorgen, ohne sich Sorgen machen zu müssen; seien Sie ~!; Sie können ganz ~ sein; du kannst ihr die Kinder ~ überlassen
['un·be·sorgt]
[unbesorgter, unbesorgte, unbesorgtes, unbesorgten, unbesorgtem, unbesorgterer, unbesorgtere, unbesorgteres, unbesorgteren, unbesorgterem, unbesorgtester, unbesorgteste, unbesorgtestes, unbesorgtesten, unbesorgtestem]