[ - Collapse All ]
unbestimmt  

ụn|be|stimmt <Adj.>:
a) nicht 1bestimmt (1 b) : jmdn. mit -em Misstrauen ansehen; die Verlautbarungen waren äußerst u. gehalten;

b)sich [noch] nicht bestimmen, festlegen lassend: in einer -en Zukunft; ein junger Mann -en Alters; es ist noch u., ob wir die Reise antreten;

c)(Sprachw.) Unbestimmtheit ausdrückend: -er Artikel; -es Zahlwort; -es Fürwort (Indefinitpronomen).
unbestimmt  

a) allgemein [gehalten], andeutungsweise, dehnbar, dumpf, dunkel, fließend, flüchtig, mehrdeutig, nebelhaft, nicht fest/klar/scharf umrissen, schillernd, unbestimmbar, undefinierbar, undefiniert, undeutlich, ungefähr, ungenau, unklar, unscharf, verallgemeinernd, verschwommen, vage, vieldeutig; (geh.): schattenhaft, schemenhaft; (bildungsspr.): amphibolisch, äquivok, diffus, generalisierend, nebulös, unpräzise; (ugs.): Gummi-; (abwertend): schwammig; (bes. Fachspr.): ambigue.

b) fraglich, offen, unbekannt, unentschieden, ungeklärt, ungewiss, unsicher, zweifelhaft.

c) beliebig, irgendein..., irgendwelch..., unbegrenzt, unbeschränkt, uneingeschränkt.

d) (bes. Sprachw.): indefinit.

[unbestimmt]
[unbestimmter, unbestimmte, unbestimmtes, unbestimmten, unbestimmtem, unbestimmterer, unbestimmtere, unbestimmteres, unbestimmteren, unbestimmterem, unbestimmtester, unbestimmteste, unbestimmtestes, unbestimmtesten, unbestimmtestem]
unbestimmt  

ụn|be|stimmt <Adj.>:
a) nicht 1bestimmt (1 b): jmdn. mit -em Misstrauen ansehen; die Verlautbarungen waren äußerst u. gehalten;

b)sich [noch] nicht bestimmen, festlegen lassend: in einer -en Zukunft; ein junger Mann -en Alters; es ist noch u., ob wir die Reise antreten;

c)(Sprachw.) Unbestimmtheit ausdrückend: -er Artikel; -es Zahlwort; -es Fürwort (Indefinitpronomen).
unbestimmt  

Adj.: a) nicht bestimmt (I 1 b): jmdn. mit -em Misstrauen ansehen; die Verlautbarungen waren äußerst u. gehalten; b) sich [noch] nicht bestimmen, festlegen lassend: in einer -en Zukunft; ein junger Mann -en Alters; es ist noch u., ob wir die Reise antreten; c) (Sprachw.) Unbestimmtheit ausdrückend: -er Artikel; -es Zahlwort; -es Fürwort (Indefinitpronomen).
unbestimmt  

unbestimmt, vage, verschwommen
[vage, verschwommen]
unbestimmt  

adj.
<Adj.> nicht bestimmt, nicht genau festgesetzt; nicht deutlich, unklar, ungenau, zweifelhaft; ich habe davon nur einen ~en Eindruck zurückbehalten; ~es Fürwort = Indefinitpronomen; < Gramm.;> ~es Zahlwort Z., das eine Menge od. Anzahl (von Personen usw.) nur ungenau angibt,; z. B. „alle“, „viele“; → a. Numerale; ich habe davon nur eine ~e Vorstellung; auf ~e Zeit verreisen; sich (nur) ~ äußern; es ist noch ~, ob ich, wann ich kommen kann; seine Haltung ist ~
['un·be·stimmt]
[unbestimmter, unbestimmte, unbestimmtes, unbestimmten, unbestimmtem, unbestimmterer, unbestimmtere, unbestimmteres, unbestimmteren, unbestimmterem, unbestimmtester, unbestimmteste, unbestimmtestes, unbestimmtesten, unbestimmtestem]