[ - Collapse All ]
unbestritten  

ụn|be|strit|ten [auch: - - '- -] <Adj.>:
a) nicht von jmdm. bestritten (1 a) : eine -e Tatsache; u. ist, dass ...; er ist u. einer unserer fähigsten Leute; ein u. hochgiftiger Stoff;

b)jmdm. von niemandem streitig gemacht: -e Rechte;

c)nicht umstritten.
unbestritten  

ụn|be|strit|ten [ auch ...'∫trɪ...]
unbestritten  

a) akzeptiert, [allgemein] anerkannt, bekanntermaßen, belegt, erprobt, erwiesen, fraglos, gesichert, geltend, gültig, nach herrschender Meinung, respektiert, sicher, unstreitig, unstrittig, unumstritten, unangefochten, unwiderlegt, unzweifelhaft, verbürgt; (emotional): zweifelsohne.

b) legitim, konkurrenzlos.

[unbestritten]
[unbestrittener, unbestrittene, unbestrittenes, unbestrittenen, unbestrittenem, unbestrittenerer, unbestrittenere, unbestritteneres, unbestritteneren, unbestrittenerem, unbestrittenster, unbestrittenste, unbestrittenstes, unbestrittensten, unbestrittenstem]
unbestritten  

ụn|be|strit|ten [auch: - - '- -] <Adj.>:
a) nicht von jmdm. bestritten (1 a): eine -e Tatsache; u. ist, dass ...; er ist u. einer unserer fähigsten Leute; ein u. hochgiftiger Stoff;

b)jmdm. von niemandem streitig gemacht: -e Rechte;

c)nicht umstritten.
unbestritten  

[auch: '] Adj.: a) nicht von jmdm. bestritten (1 a): eine -e Tatsache; u. ist, dass ...; er ist u. einer unserer fähigsten Leute; ein u. hochgiftiger Stoff; b) jmdm. von niemandem streitig gemacht: -e Rechte; c) nicht umstritten.
unbestritten  

adj.
<a. [--'--] Adj.> nicht bestritten, (allgemein) anerkannt; ~e Rechte; es ist eine ~e Tatsache, dass …; seine Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sind ~
['un·be·strit·ten]
[unbestrittener, unbestrittene, unbestrittenes, unbestrittenen, unbestrittenem, unbestrittenerer, unbestrittenere, unbestritteneres, unbestritteneren, unbestrittenerem, unbestrittenster, unbestrittenste, unbestrittenstes, unbestrittensten, unbestrittenstem]