[ - Collapse All ]
unbezwingbar  

un|be|zwịng|bar [auch: '- - - -], (häufiger:) un|be|zwịng|lich [auch: '- - - -] <Adj.>:
a) sich nicht bezwingen lassend: die Festung schien u.;

b)als Gefühl, Vorgang o. Ä. in jmdm. nicht zu unterdrücken.

[unbezwinglich]
unbezwingbar  

un|be|zwịng|bar [ auch '℧...]
unbezwingbar  

un|be|zwịng|bar [auch: '- - - -], (häufiger:) un|be|zwịng|lich [auch: '- - - -] <Adj.>:
a) sich nicht bezwingen lassend: die Festung schien u.;

b)als Gefühl, Vorgang o. Ä. in jmdm. nicht zu unterdrücken.

[unbezwinglich]
unbezwingbar  

[auch: '], (häufiger:) unbezwinglich [auch: '] Adj.: a) sich nicht bezwingen lassend: die Festung schien u.; b) als Gefühl, Vorgang o.Ä. in jmdm. nicht zu unterdrücken.