[ - Collapse All ]
undurchdringlich  

un|durch|drịng|lich [auch: '- - - -] <Adj.>:

1. so dicht, fest geschlossen o. ä., dass ein Durchdringen, Eindringen, Durchkommen (1) nicht möglich ist: ein -es Dickicht; eine -e Wildnis; -er (sehr starker) Nebel; eine -e (sehr dunkle) Nacht; ihr Geheimnis schien u.


2.innere Regungen, Absichten o. Ä. nicht erkennen lassend, sehr verschlossen: eine -e Miene; ihr Gesicht war zu einer -en Maske erstarrt.
undurchdringlich  

un|durch|drịng|lich [ auch '℧...]
undurchdringlich  


1. dicht, fest [abschließend], geschlossen, hermetisch, opak, undurchdringbar, undurchlässig, undurchsichtig, unpassierbar, unüberwindbar, unüberwindlich, unwegsam, unzugänglich, verstopft; (ugs.): dick, zu; (Med.): impermeabel.

2. ausdruckslos, geheimnisvoll, maskenhaft, undurchschaubar, verschlossen.

[undurchdringlich]
[undurchdringlicher, undurchdringliche, undurchdringliches, undurchdringlichen, undurchdringlichem, undurchdringlicherer, undurchdringlichere, undurchdringlicheres, undurchdringlicheren, undurchdringlicherem, undurchdringlichster, undurchdringlichste, undurchdringlichstes, undurchdringlichsten, undurchdringlichstem]
undurchdringlich  

un|durch|drịng|lich [auch: '- - - -] <Adj.>:

1. so dicht, fest geschlossen o. ä., dass ein Durchdringen, Eindringen, Durchkommen (1) nicht möglich ist: ein -es Dickicht; eine -e Wildnis; -er (sehr starker) Nebel; eine -e (sehr dunkle) Nacht; ihr Geheimnis schien u.


2.innere Regungen, Absichten o. Ä. nicht erkennen lassend, sehr verschlossen: eine -e Miene; ihr Gesicht war zu einer -en Maske erstarrt.
undurchdringlich  

[auch: '] Adj.: 1. so dicht, fest geschlossen o.ä., dass ein Durchdringen, Eindringen, Durchkommen (1) nicht möglich ist: ein -es Dickicht; eine -e Wildnis; -er (sehr starker) Nebel; eine -e (sehr dunkle) Nacht; Ü ihr Geheimnis schien u. 2. innere Regungen, Absichten o.Ä. nicht erkennen lassend, sehr verschlossen: eine -e Miene; ihr Gesicht war zu einer -en Maske erstarrt.
undurchdringlich  

adj.
<a. ['----] Adj.> so beschaffen, dass man nicht hindurchdringen kann (Gestrüpp, Urwald); <fig.> sehr verschlossen, keine Gemütsbewegung verratend; mit ~er Miene etwas sagen, anhören
[un·durch'dring·lich]
[undurchdringlicher, undurchdringliche, undurchdringliches, undurchdringlichen, undurchdringlichem, undurchdringlicherer, undurchdringlichere, undurchdringlicheres, undurchdringlicheren, undurchdringlicherem, undurchdringlichster, undurchdringlichste, undurchdringlichstes, undurchdringlichsten, undurchdringlichstem]