[ - Collapse All ]
undurchsichtig  

ụn|durch|sich|tig <Adj.>:

1. nicht durchsichtig (a) : -es Glas; ein -er Vorhang; eine Bluse aus -em Stoff.


2.undurchschaubar (2) u. zu Zweifeln, Skepsis Anlass gebend: ein -er Bursche, Mensch; in -e Dinge, Geschäfte verwickelt sein; er spielte bei der Sache eine -e Rolle.
undurchsichtig  

ụn|durch|sich|tig
undurchsichtig  


1. blind, dunkel, getrübt, lichtdicht, lichtundurchlässig, nicht durchsichtig, nicht klar, nicht sauber, opak, trübe.

2. a) undurchschaubar (2).

b) anrüchig, finster, fragwürdig, nicht geheuer, verdächtig, zweifelhaft, zwielichtig; (geh.): dubios; (bildungsspr.): obskur, ominös, sinister, suspekt; (ugs. abwertend): halbseiden.

[undurchsichtig]
[undurchsichtiger, undurchsichtige, undurchsichtiges, undurchsichtigen, undurchsichtigem, undurchsichtigerer, undurchsichtigere, undurchsichtigeres, undurchsichtigeren, undurchsichtigerem, undurchsichtigster, undurchsichtigste, undurchsichtigstes, undurchsichtigsten, undurchsichtigstem]
undurchsichtig  

ụn|durch|sich|tig <Adj.>:

1. nicht durchsichtig (a): -es Glas; ein -er Vorhang; eine Bluse aus -em Stoff.


2.undurchschaubar (2) u. zu Zweifeln, Skepsis Anlass gebend: ein -er Bursche, Mensch; in -e Dinge, Geschäfte verwickelt sein; er spielte bei der Sache eine -e Rolle.
undurchsichtig  

Adj.: 1. nicht durchsichtig (a): -es Glas; ein -er Vorhang; eine Bluse aus -em Stoff. 2. undurchschaubar (2) u. zu Zweifeln, Skepsis Anlass gebend: ein -er Bursche, Mensch; in -e Dinge, Geschäfte verwickelt sein; er spielte bei der Sache eine -e Rolle.
undurchsichtig  

adj.
<Adj.> nicht durchsichtig (Papier u.a.); <fig.> nicht klar erkennbar; nicht leicht zu durchschauen (Person)
['un·durch·sich·tig]
[undurchsichtiger, undurchsichtige, undurchsichtiges, undurchsichtigen, undurchsichtigem, undurchsichtigerer, undurchsichtigere, undurchsichtigeres, undurchsichtigeren, undurchsichtigerem, undurchsichtigster, undurchsichtigste, undurchsichtigstes, undurchsichtigsten, undurchsichtigstem]