[ - Collapse All ]
unentgeltlich  

un|ent|gẹlt|lich [auch: '- - - -] <Adj.>: ohne Entgelt; ohne Bezahlung: eine -e Dienstleistung; der Transport ist, erfolgt u.; etw. u. tun, machen; sie arbeitete dort u.
unentgeltlich  

ụn|ent|gelt|lich [ auch ...'gε...]
unentgeltlich  

[gebühren]frei, geschenkt, gratis, kostenlos, ohne Bezahlung/Entgelt, um/für [einen] Gotteslohn, umsonst, vergütungsfrei, zum Nulltarif; (ugs.): gratis und franko, so; (salopp): für umme; (landsch.): für lau; (landsch. ugs.): für nass; (Rechtsspr.): kostenfrei.
[unentgeltlich]
[unentgeltlicher, unentgeltliche, unentgeltliches, unentgeltlichen, unentgeltlichem, unentgeltlicherer, unentgeltlichere, unentgeltlicheres, unentgeltlicheren, unentgeltlicherem, unentgeltlichster, unentgeltlichste, unentgeltlichstes, unentgeltlichsten, unentgeltlichstem]
unentgeltlich  

un|ent|gẹlt|lich [auch: '- - - -] <Adj.>: ohne Entgelt; ohne Bezahlung: eine -e Dienstleistung; der Transport ist, erfolgt u.; etw. u. tun, machen; sie arbeitete dort u.
unentgeltlich  

[auch: '] Adj.: ohne Entgelt; ohne Bezahlung: eine -e Dienstleistung; der Transport ist, erfolgt u.; etw. u. tun, machen; sie arbeitete dort u.
unentgeltlich  

adj.
<a. ['----] Adj.> ohne Entgelt, ohne Bezahlung, umsonst
[un·ent'gelt·lich]
[unentgeltlicher, unentgeltliche, unentgeltliches, unentgeltlichen, unentgeltlichem, unentgeltlicherer, unentgeltlichere, unentgeltlicheres, unentgeltlicheren, unentgeltlicherem, unentgeltlichster, unentgeltlichste, unentgeltlichstes, unentgeltlichsten, unentgeltlichstem]