[ - Collapse All ]
unerfahren  

ụn|er|fah|ren <Adj.>: [noch] nicht 2erfahren ; ohne Erfahrung: ein -er Arzt, Richter; er ist noch u. auf seinem Gebiet; sie war kein -es Mädchen mehr (hatte Lebenserfahrung).
unerfahren  

ụn|er|fah|ren
unerfahren  

[noch] nicht erfahren, ohne Erfahrung/Wissen, unbewandert, unkundig, unwissend; (oft abwertend): grün, naiv.
[unerfahren]
[unerfahrener, unerfahrene, unerfahrenes, unerfahrenen, unerfahrenem, unerfahrenerer, unerfahrenere, unerfahreneres, unerfahreneren, unerfahrenerem, unerfahrenster, unerfahrenste, unerfahrenstes, unerfahrensten, unerfahrenstem]
unerfahren  

ụn|er|fah|ren <Adj.>: [noch] nicht 2erfahren; ohne Erfahrung: ein -er Arzt, Richter; er ist noch u. auf seinem Gebiet; sie war kein -es Mädchen mehr (hatte Lebenserfahrung).
unerfahren  

Adj.: [noch] nicht 2erfahren; ohne Erfahrung: ein -er Arzt, Richter; er ist noch u. auf seinem Gebiet; sie war kein -es Mädchen mehr (hatte Lebenserfahrung).
unerfahren  

grün (umgangssprachlich), unerfahren, unqualifiziert, unreif, unwissend
[grün, unqualifiziert, unreif, unwissend]
unerfahren  

adj.
<Adj.> (noch) ohne Erfahrung, ungeübt, ungeschult; er ist darin noch ~
['un·er·fah·ren]
[unerfahrener, unerfahrene, unerfahrenes, unerfahrenen, unerfahrenem, unerfahrenerer, unerfahrenere, unerfahreneres, unerfahreneren, unerfahrenerem, unerfahrenster, unerfahrenste, unerfahrenstes, unerfahrensten, unerfahrenstem]