[ - Collapse All ]
unerlaubt  

ụn|er|laubt <Adj.>: ohne Erlaubnis [erfolgend, getan werdend o. Ä.]; verboten; [rechtlich] nicht erlaubt: eine -e Handlung; das -e Betreten des Gebäudes; -er Waffenbesitz ist strafbar; er ist dem Unterricht u. ferngeblieben.
unerlaubt  

gegen das Gesetz, gegen die Vorschrift, gesetzwidrig, illegal, irregulär, nicht erlaubt, ohne Erlaubnis/Genehmigung, rechtswidrig, unbefugt, ungesetzlich, unrechtmäßig, untersagt, unzulässig, verboten, widerrechtlich; (geh.): unstatthaft; (bildungsspr.): illegitim; (ugs.): schwarz; (spött.): außerhalb der Legalität; (Rechtsspr.): ordnungswidrig.
[unerlaubt]
[unerlaubter, unerlaubte, unerlaubtes, unerlaubten, unerlaubtem, unerlaubterer, unerlaubtere, unerlaubteres, unerlaubteren, unerlaubterem, unerlaubtester, unerlaubteste, unerlaubtestes, unerlaubtesten, unerlaubtestem]
unerlaubt  

ụn|er|laubt <Adj.>: ohne Erlaubnis [erfolgend, getan werdend o. Ä.]; verboten; [rechtlich] nicht erlaubt: eine -e Handlung; das -e Betreten des Gebäudes; -er Waffenbesitz ist strafbar; er ist dem Unterricht u. ferngeblieben.
unerlaubt  

Adj.: ohne Erlaubnis [erfolgend, getan werdend o.Ä.]; verboten; [rechtlich] nicht erlaubt: eine -e Handlung; das -e Betreten des Gebäudes; -er Waffenbesitz ist strafbar; er ist dem Unterricht u. ferngeblieben.
unerlaubt  

adj.
<Adj.> nicht erlaubt; das ~e Betreten des Geländes; ~e Beziehungen zu jmdm. unterhalten; ~e Entfernung von der Gruppe
['un·er·laubt]
[unerlaubter, unerlaubte, unerlaubtes, unerlaubten, unerlaubtem, unerlaubterer, unerlaubtere, unerlaubteres, unerlaubteren, unerlaubterem, unerlaubtester, unerlaubteste, unerlaubtestes, unerlaubtesten, unerlaubtestem]