[ - Collapse All ]
unerreichbar  

un|er|reich|bar [auch: '- - - -] <Adj.>: nicht erreichbar; sich nicht erreichen (1, 2, 3) lassend: das Ziel blieb für ihn u.
unerreichbar  

un|er|reich|bar [ auch '℧...]
unerreichbar  

ausgeschlossen, aussichtslos, hoffnungslos, nicht erreichbar, unmöglich, utopisch.
[unerreichbar]
[unerreichbarer, unerreichbare, unerreichbares, unerreichbaren, unerreichbarem, unerreichbarerer, unerreichbarere, unerreichbareres, unerreichbareren, unerreichbarerem, unerreichbarster, unerreichbarste, unerreichbarstes, unerreichbarsten, unerreichbarstem]
unerreichbar  

un|er|reich|bar [auch: '- - - -] <Adj.>: nicht erreichbar; sich nicht erreichen (1, 2, 3) lassend: das Ziel blieb für ihn u.
unerreichbar  

[auch: '] Adj.: nicht erreichbar; sich nicht erreichen (1, 2, 3) lassend: das Ziel blieb für ihn u.
unerreichbar  

adj.
<a. ['----] Adj.> nicht erreichbar, so beschaffen od. gelegen, dass man es nicht erreichen kann, unzugänglich; sein Ziel stand noch immer in ~er Ferne
[un·er'reich·bar]
[unerreichbarer, unerreichbare, unerreichbares, unerreichbaren, unerreichbarem, unerreichbarerer, unerreichbarere, unerreichbareres, unerreichbareren, unerreichbarerem, unerreichbarster, unerreichbarste, unerreichbarstes, unerreichbarsten, unerreichbarstem]