[ - Collapse All ]
unförmig  

ụn|för|mig <Adj.>: keine, nicht die richtige Form aufweisend; keine gefälligen Proportionen habend; plump, ungestalt: eine -e Gestalt; er hat eine -e Nase, einen -en Kopf; -e Beine; ein -er Klumpen; u. dick werden; der Fuß war u. angeschwollen.
unförmig  

ụn|för|mig (ohne schöne Form; sehr groß)
unförmig  

a) deformiert, formlos, gestaltlos, missgestalt[et], plump, strukturlos, ungeformt, ungegliedert, ungestaltet, unstrukturiert, verformt; (geh.): ungefüge, ungestalt; (bildungsspr.): amorph; (ugs.): ausgeleiert; (schweiz. ugs.): verknorzt; (abwertend): klobig, klotzig, ungeschlacht; (landsch.): wahnschaffen.

b) dick, korpulent, massig, vierschrötig; (emotional): fett; (ugs. scherzh.): gut gepolstert; (salopp abwertend): dickwanstig.

[unförmig]
[unförmiger, unförmige, unförmiges, unförmigen, unförmigem, unförmigerer, unförmigere, unförmigeres, unförmigeren, unförmigerem, unförmigster, unförmigste, unförmigstes, unförmigsten, unförmigstem, unfoermig]
unförmig  

ụn|för|mig <Adj.>: keine, nicht die richtige Form aufweisend; keine gefälligen Proportionen habend; plump, ungestalt: eine -e Gestalt; er hat eine -e Nase, einen -en Kopf; -e Beine; ein -er Klumpen; u. dick werden; der Fuß war u. angeschwollen.
unförmig  

Adj.: keine, nicht die richtige Form aufweisend; keine gefälligen Proportionen habend; plump, ungestalt: eine -e Gestalt; er hat eine -e Nase, einen -en Kopf; -e Beine; ein -er Klumpen; u. dick werden; der Fuß war u. angeschwollen.
unförmig  

adj.
<Adj.> sehr groß u. doch ohne richtige od. schöne Form; missgestaltet; ~e Gestalt; ~er Klumpen; das verletzte Bein war ~ angeschwollen
['un·för·mig]
[unförmiger, unförmige, unförmiges, unförmigen, unförmigem, unförmigerer, unförmigere, unförmigeres, unförmigeren, unförmigerem, unförmigster, unförmigste, unförmigstes, unförmigsten, unförmigstem]