[ - Collapse All ]
Unfall  

Ụn|fall, der; -[e]s, Unfälle [spätmhd. unval = Unglück, Missgeschick, zu 1↑ Fall ]: den normalen Ablauf von etw. plötzlich unterbrechender Vorfall, ungewolltes Ereignis, bei dem Menschen verletzt od. getötet werden od. Sachschaden entsteht: ein schwerer, leichter, entsetzlicher, tragischer, selbst verschuldeter, bedauerlicher, kleiner U.; einen tödlichen U. erleiden (bei einem Unfall ums Leben kommen); ein U. mit Blechschaden, mit tödlichem Ausgang; ein U. im Betrieb, im Straßenverkehr, mit dem Auto; der U. ist glimpflich verlaufen, forderte drei Menschenleben; auf den vereisten Straßen ereigneten sich mehrere Unfälle; einen U. haben, erleiden, verursachen, bauen, herbeiführen; einen U. melden; den U. aufnehmen; Unfälle verhüten; Opfer eines -s werden; bei einem U., durch einen U. ums Leben kommen; in einen U. verwickelt werden.
Unfall  

Ụn|fall, der
Unfall  

a) Kollision, Unglück, Unglücksfall, Zusammenprall, Zusammenstoß; (ugs.): Karambolage; (Seew., Flugw.): Havarie; (Seew.): Average.

b) Fehler, Missgeschick, Panne, Vorkommnis, Zwischenfall; (ugs.): Malheur.

[Unfall]
[Unfalles, Unfalls, Unfalle, Unfälle, Unfällen]
Unfall  

Allgemein
Sonstige Begriffe
siehe auch: Unfallversicherung
Unfall  

Ụn|fall, der; -[e]s, Unfälle [spätmhd. unval = Unglück, Missgeschick, zu 1↑ Fall]: den normalen Ablauf von etw. plötzlich unterbrechender Vorfall, ungewolltes Ereignis, bei dem Menschen verletzt od. getötet werden od. Sachschaden entsteht: ein schwerer, leichter, entsetzlicher, tragischer, selbst verschuldeter, bedauerlicher, kleiner U.; einen tödlichen U. erleiden (bei einem Unfall ums Leben kommen); ein U. mit Blechschaden, mit tödlichem Ausgang; ein U. im Betrieb, im Straßenverkehr, mit dem Auto; der U. ist glimpflich verlaufen, forderte drei Menschenleben; auf den vereisten Straßen ereigneten sich mehrere Unfälle; einen U. haben, erleiden, verursachen, bauen, herbeiführen; einen U. melden; den U. aufnehmen; Unfälle verhüten; Opfer eines -s werden; bei einem U., durch einen U. ums Leben kommen; in einen U. verwickelt werden.
Unfall  

n.
<m. 1u> Missgeschick od. Unglück, das meistens Sach- od. körperl. Schaden zur Folge hat (Arbeits~, Auto~, Verkehrs~); einen ~ erleiden, haben; leichter, schwerer, tödlicher ~; gegen ~ versichert sein [<mhd. unval, ungeval „Missgeschick“, eigtl. „übler Fall“; zu nddt., niederrhein., ndrl. geval „(zufälliges) Glück“; → a. Fall]
['Un·fall]
[Unfalles, Unfalls, Unfalle, Unfälle, Unfällen]