[ - Collapse All ]
Unflat  

Ụn|flat, der; -[e]s [mhd. unvlāt, eigtl. = Unsauberkeit, zu mhd. vlāt, ahd. flāt = Sauberkeit, Schönheit, zu mhd. vlæjen, ahd. flāwen = spülen, waschen, säubern] (geh. veraltend): widerlicher, ekelhafter Schmutz, Dreck: ihm schauderte vor dem U. in dem Verlies; (geh. abwertend:) die Presse schüttete U. auf ihn.
Unflat  

Ụn|flat, der; -[e]s (geh. für widerlicher Schmutz, Dreck)
Unflat  

Schmutz, Unsauberkeit, Verunreinigung; (österr., schweiz.): Mist; (geh.): Unrat; (ugs.): Dreck; (ugs. abwertend): Sudelei; (derb abwertend): Sauerei, Schweinerei; (nordd. veraltend): Klater.
[Unflat]
Unflat  

Ụn|flat, der; -[e]s [mhd. unvlāt, eigtl. = Unsauberkeit, zu mhd. vlāt, ahd. flāt = Sauberkeit, Schönheit, zu mhd. vlæjen, ahd. flāwen = spülen, waschen, säubern] (geh. veraltend): widerlicher, ekelhafter Schmutz, Dreck: ihm schauderte vor dem U. in dem Verlies; (geh. abwertend:) die Presse schüttete U. auf ihn.
Unflat  

n.
<m.; -(e)>s; unz. Schmutz, Unrat; <meist fig.> Beschimpfungen, Schimpfwörter, Schimpfreden[<mhd. unvlat „Schmutz, Unsauberkeit“; zu vlæjen, ahd. flawen „waschen, spülen“, erhalten in oberdt. fleien „(Wäsche) spülen“]
['Un·flat]
[Unflates, Unflate]