[ - Collapse All ]
ungebräuchlich  

ụn|ge|bräuch|lich <Adj.>: nicht, nicht sehr gebräuchlich, nicht üblich: ein -es Wort; eine -e Methode; dieses Verfahren ist ziemlich u.
ungebräuchlich  

ụn|ge|bräuch|lich
ungebräuchlich  

aus dem Rahmen fallend, ausgefallen, außergewöhnlich, außerordentlich, gegen die Norm/Konvention/Regel, irregulär, nicht alltäglich, nicht gängig, nicht gebräuchlich, nicht herkömmlich, nicht vertraut, originell, rar, schlecht belegt, selten, unbekannt, ungeläufig, ungewöhnlich, ungewohnt, unkonventionell, unüblich; (bildungsspr.): exzeptionell; (bildungsspr. veraltend): extraordinär; (emotional:) dünn gesät.
[ungebräuchlich]
ungebräuchlich  

ụn|ge|bräuch|lich <Adj.>: nicht, nicht sehr gebräuchlich, nicht üblich: ein -es Wort; eine -e Methode; dieses Verfahren ist ziemlich u.
ungebräuchlich  

Adj.: nicht, nicht sehr gebräuchlich, nicht üblich: ein -es Wort; eine -e Methode; dieses Verfahren ist ziemlich u.
ungebräuchlich  

adj.
<Adj.> nicht gebräuchlich, nicht üblich (Wort, Redewendung)
['un·ge·bräuch·lich]
[ungebräuchlicher, ungebräuchliche, ungebräuchliches, ungebräuchlichen, ungebräuchlichem, ungebräuchlicherer, ungebräuchlichere, ungebräuchlicheres, ungebräuchlicheren, ungebräuchlicherem, ungebräuchlichster, ungebräuchlichste, ungebräuchlichstes, ungebräuchlichsten, ungebräuchlichstem]