If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
ungehörig  

ụn|ge||rig <Adj.>: nicht den Regeln des Anstands, der guten Sitte entsprechend; die geltenden Umgangsformen verletzend: ein ungehöriges Benehmen; eine -e (freche, vorlaute) Antwort geben; sich u. aufführen.
ungehörig  

ụn|ge|hö|rig
ungehörig  

anstößig, beleidigend, deplatziert, dreist, fehl am Platz, frech, geschmacklos, inkorrekt, kühn, peinlich, respektlos, schamlos, taktlos, unangebracht, unangemessen, unanständig, undiplomatisch, unfein, ungezogen, unhöflich, unpassend, unverfroren, verletzend, vorlaut; (geh.): ungebührlich, ungeziemend, unschicklich; (bildungsspr.): impertinent, indezent, indiskret, insolent, unsensibel; (ugs.): keine Art; (salopp): rotzfrech; (emotional): unverschämt; (abwertend): plump, ordinär, schmutzig, ungehobelt, ungeschliffen; (meist abwertend): nassforsch; (geh. abwertend): unflätig; (ugs., meist abwertend): unmöglich; (geh. veraltend): ungebührend.
[ungehörig]
[ungehöriger, ungehörige, ungehöriges, ungehörigen, ungehörigem, ungehörigerer, ungehörigere, ungehörigeres, ungehörigeren, ungehörigerem, ungehörigster, ungehörigste, ungehörigstes, ungehörigsten, ungehörigstem, ungehoerig]
ungehörig  

ụn|ge||rig <Adj.>: nicht den Regeln des Anstands, der guten Sitte entsprechend; die geltenden Umgangsformen verletzend: ein ungehöriges Benehmen; eine -e (freche, vorlaute) Antwort geben; sich u. aufführen.
ungehörig  

Adj.: nicht den Regeln des Anstands, der guten Sitte entsprechend; die geltenden Umgangsformen verletzend: ein -es Benehmen; eine -e (freche, vorlaute) Antwort geben; sich u. aufführen.
ungehörig  

adj.
<Adj.> so, wie es sich nicht gehört, nicht der guten Sitte entsprechend, unehrerbietig (Antwort, Benehmen)
['un·ge·hö·rig]
[ungehöriger, ungehörige, ungehöriges, ungehörigen, ungehörigem, ungehörigerer, ungehörigere, ungehörigeres, ungehörigeren, ungehörigerem, ungehörigster, ungehörigste, ungehörigstes, ungehörigsten, ungehörigstem]