[ - Collapse All ]
ungehobelt  

ụn|ge|ho|belt [auch: - -'- -] <Adj.>:

1. nicht mit einem Hobel bearbeitet, geglättet: -e Bretter.


2.a)schwerfällig, unbeholfen: eine ungehobelte Ausdrucksweise; er war ein bisschen linkisch und u.;

b)(abwertend) grob, (4 a), rüde, unhöflich: ein -er Kerl, Klotz; ein -es Benehmen.

ungehobelt  

ụn|ge|ho|belt [ auch ...'ho:...] (auch für ungebildet; grob)
ungehobelt  

a) deftig, derb, grob, nicht salonfähig, plump, rau, schwerfällig, tollpatschig, unbeholfen, unfein, ungeschickt, ungesittet, ungewandt, vierschrötig; (abwertend): bäurisch, grobschlächtig, linkisch, ordinär, primitiv, proletenhaft, rüpelhaft, ruppig, tölpelhaft, unkultiviert, ungeschliffen; (salopp, bes. Jugendspr., abwertend): prollig.

b) dreist, frech, ohne Benehmen/Manieren, unfreundlich, ungehörig, ungezogen, unhöflich, unmanierlich; (schweiz.): urchig; (ugs.): wie die Axt im Walde; (abwertend): flegelhaft, flegelig, lümmelhaft, rowdyhaft, rüde, wüst; (geh. abwertend): unflätig; (ugs. abwertend): fläzig; (südd., österr. salopp): geschert.

[ungehobelt]
[ungehobelter, ungehobelte, ungehobeltes, ungehobelten, ungehobeltem, ungehobelterer, ungehobeltere, ungehobelteres, ungehobelteren, ungehobelterem, ungehobeltester, ungehobelteste, ungehobeltestes, ungehobeltesten, ungehobeltestem]
ungehobelt  

ụn|ge|ho|belt [auch: - -'- -] <Adj.>:

1. nicht mit einem Hobel bearbeitet, geglättet: -e Bretter.


2.
a)schwerfällig, unbeholfen: eine ungehobelte Ausdrucksweise; er war ein bisschen linkisch und u.;

b)(abwertend) grob, (4 a)rüde, unhöflich: ein -er Kerl, Klotz; ein -es Benehmen.

ungehobelt  

[auch: '] Adj.: 1. nicht mit einem Hobel bearbeitet, geglättet: -e Bretter. 2. a) schwerfällig, unbeholfen: eine -e Ausdrucksweise; er war ein bisschen linkisch und u.; b) (abwertend) grob (4 a), rüde, unhöflich: ein -er Kerl, Klotz; ein -es Benehmen.
ungehobelt  

adj.
<Adj.; fig.> grob, unhöflich, unerzogen (Person, Benehmen)
['un·ge·ho·belt]
[ungehobelter, ungehobelte, ungehobeltes, ungehobelten, ungehobeltem, ungehobelterer, ungehobeltere, ungehobelteres, ungehobelteren, ungehobelterem, ungehobeltester, ungehobelteste, ungehobeltestes, ungehobeltesten, ungehobeltestem]