[ - Collapse All ]
ungeschehen  

ụn|ge|sche|hen <Adj.>: in der Wendung etw. u. machen (etw. Geschehenes rückgängig machen).
ungeschehen  

ụn|ge|sche|hen <Adj.>: in der Wendung etw. u. machen (etw. Geschehenes rückgängig machen).
ungeschehen  

Adj.: in der Wendung etw. u. machen (etw. Geschehenes rückgängig machen).
ungeschehen  

adj.
<Adj.> nicht geschehen; ich wollte, ich könnte es ~ machen
['un·ge·sche·hen]
[ungeschehener, ungeschehene, ungeschehenes, ungeschehenen, ungeschehenem, ungeschehenerer, ungeschehenere, ungescheheneres, ungescheheneren, ungeschehenerem, ungeschehenster, ungeschehenste, ungeschehenstes, ungeschehensten, ungeschehenstem]