[ - Collapse All ]
ungesetzlich  

ụn|ge|setz|lich <Adj.>: vom Gesetz nicht erlaubt, gesetzwidrig; illegal: eine -e Handlung; er hat sich auf -e Weise bereichert.
ungesetzlich  

ụn|ge|setz|lich
ungesetzlich  

betrügerisch, gegen das Gesetz/die Gesetze verstoßend, gesetzwidrig, illegal, irregulär, kriminell, ordnungswidrig, rechtswidrig, strafbar, tabu, unbefugt, unerlaubt, unrechtmäßig, untersagt, unzulässig, verbrecherisch, verboten, verfassungswidrig, widerrechtlich; (geh.): unstatthaft; (bildungsspr.): illegitim; (abwertend): schuftig, schurkisch, skrupellos; (spött.): außerhalb der Legalität.
[ungesetzlich]
[ungesetzlicher, ungesetzliche, ungesetzliches, ungesetzlichen, ungesetzlichem, ungesetzlicherer, ungesetzlichere, ungesetzlicheres, ungesetzlicheren, ungesetzlicherem, ungesetzlichster, ungesetzlichste, ungesetzlichstes, ungesetzlichsten, ungesetzlichstem]
ungesetzlich  

ụn|ge|setz|lich <Adj.>: vom Gesetz nicht erlaubt, gesetzwidrig; illegal: eine -e Handlung; er hat sich auf -e Weise bereichert.
ungesetzlich  

Adj.: vom Gesetz nicht erlaubt, gesetzwidrig; illegal: eine -e Handlung; er hat sich auf -e Weise bereichert.
ungesetzlich  

adj.
<Adj.> gesetzlich nicht erlaubt; etwas auf ~em Wege erreichen; → a. illegal
['un·ge·setz·lich]
[ungesetzlicher, ungesetzliche, ungesetzliches, ungesetzlichen, ungesetzlichem, ungesetzlicherer, ungesetzlichere, ungesetzlicheres, ungesetzlicheren, ungesetzlicherem, ungesetzlichster, ungesetzlichste, ungesetzlichstes, ungesetzlichsten, ungesetzlichstem]