[ - Collapse All ]
ungestalt  

Ụn|ge|stalt, die; -, -en [mhd. ungestalt] (geh.): plumpe, hässliche Gestalt.ụn|ge|stalt <Adj.> [mhd. ungestalt, ahd. ungistalt, zu mhd. gestalt, ahd. gistalt, ↑ Gestalt ] (geh.):

1. gestaltlos, formlos: eine -e Masse.


2.plump u. sehr hässlich: ein -er Mensch.
ungestalt  

ụn|ge|stalt (veraltet für formlos, missgestaltet)
ungestalt  

Ụn|ge|stalt, die; -, -en [mhd. ungestalt] (geh.): plumpe, hässliche Gestalt.ụn|ge|stalt <Adj.> [mhd. ungestalt, ahd. ungistalt, zu mhd. gestalt, ahd. gistalt, ↑ Gestalt] (geh.):

1. gestaltlos, formlos: eine -e Masse.


2.plump u. sehr hässlich: ein -er Mensch.
ungestalt  

Adj. [mhd. ungestalt, ahd. ungistalt, zu mhd. gestalt, ahd. gistalt, Gestalt] (geh.): 1. gestaltlos, formlos: eine -e Masse. 2. plump u. sehr hässlich: ein -er Mensch.
ungestalt  

adj.
<f.; -; unz.; veraltet; noch poet.> Missgestalt, unförmige Gestalt [<Gestalt + un- in der Bedeutung „hässlich, miss…“]
['Un·ge·stalt]
[Ungestalter, Ungestalte, Ungestaltes, Ungestalten, Ungestaltem]adj.
<Adj.; veraltet> missgestaltet, verkrüppelt; unförmig [<mhd. gestalt „beschaffen“ + un- im Sinne von „hässlich, unansehnlich“; Gestalt]
['un·ge·stalt]
[ungestalter, ungestalte, ungestaltes, ungestalten, ungestaltem]