[ - Collapse All ]
unifizieren  

uni|fi|zie|ren: vereinheitlichen, in eine Einheit, Gesamtheit verschmelzen (z. B. Staatsschulden, Anleihen)
unifizieren  

uni|fi|zie|ren <sw. V.; hat> [spätlat. unificare] (bes. Fachspr.): vereinheitlichen; zu einer Einheit, Gesamtheit verschmelzen: Arbeitsgänge u.; Staatsschulden, Anleihen u. (Wirtsch.; durch Konsolidation (2 b) zusammenlegen).
unifizieren  

uni|fi|zie|ren (vereinheitlichen)
unifizieren  

uni|fi|zie|ren <sw. V.; hat> [spätlat. unificare] (bes. Fachspr.): vereinheitlichen; zu einer Einheit, Gesamtheit verschmelzen: Arbeitsgänge u.; Staatsschulden, Anleihen u. (Wirtsch.; durch Konsolidation (2 b) zusammenlegen).
unifizieren  

[sw. V.; hat] [spätlat. unificare] (bes. Fachspr.): vereinheitlichen; zu einer Einheit, Gesamtheit verschmelzen: Arbeitsgänge u.; Staatsschulden, Anleihen u. (Wirtsch.; durch Konsolidation 2b zusammenlegen).
unifizieren  

v.
u·ni·fi'zie·ren <V.t.; hat> vereinigen, vereinheitlichen [<spätlat. unificare <lat. unus „ein“ + facere „machen“]
[uni·fi'zie·ren,]
[unifiziere, unifizierst, unifiziert, unifizieren, unifizierte, unifiziertest, unifizierten, unifiziertet, unifizierest, unifizieret, unifizier, unifiziert, unifizierend]