[ - Collapse All ]
uniformieren  

uni|for|mie|ren:

1.einheitlich einkleiden, in Uniformen stecken.


2.gleichförmig machen
uniformieren  

uni|for|mie|ren <sw. V.; hat>:

1. in eine Uniform kleiden: Rekruten u.; <meist im 2. Part.:> uniformierte (Uniform tragende) Männer.


2.(bildungsspr., oft abwertend) eintönig, gleichförmig machen, gestalten: man versuchte dort die Menschen geistig zu u.
uniformieren  

uni|for|mie|ren (einheitlich kleiden; gleichförmig machen)
uniformieren  

uni|for|mie|ren <sw. V.; hat>:

1. in eine Uniform kleiden: Rekruten u.; <meist im 2. Part.:> uniformierte (Uniform tragende) Männer.


2.(bildungsspr., oft abwertend) eintönig, gleichförmig machen, gestalten: man versuchte dort die Menschen geistig zu u.
uniformieren  

[sw. V.; hat]: 1. in eine Uniform kleiden: Rekruten u.; [meist im 2. Part.:] uniformierte (Uniform tragende) Männer. 2. (bildungsspr., oft abwertend) eintönig, gleichförmig machen, gestalten: man versuchte dort die Menschen geistig zu u.
uniformieren  

v.
u·ni·for'mie·ren <V.t.; hat> in Uniform kleiden, einheitlich kleiden; <fig.> einheitlich, gleichförmig machen
[uni·for'mie·ren,]
[uniformiere, uniformierst, uniformiert, uniformieren, uniformierte, uniformiertest, uniformierten, uniformiertet, uniformierest, uniformieret, uniformier, uniformiert, uniformierend]