[ - Collapse All ]
uninteressant  

ụn|in|te|res|sant <Adj.>:

1. nicht interessant (1) : ein -es Buch; ein gänzlich -er Mensch; für mich ist es völlig u. (gleichgültig), ob er kommt.


2.(meist Kaufmannsspr.) nicht interessant (2) : ein -es Angebot; etw. ist preislich u.
uninteressant  

ụn|in|te|r|es|sant (langweilig, reizlos)
uninteressant  

eintönig, harmlos, langweilig, nebensächlich, nicht erwähnenswert, nichtssagend, ohne Belang, reizlos, spannungslos; (bildungsspr.): ennuyant; (emotional verstärkend): sterbenslangweilig; (salopp emotional verstärkend): stinklangweilig.
[uninteressant]
[uninteressanter, uninteressante, uninteressantes, uninteressanten, uninteressantem, uninteressanterer, uninteressantere, uninteressanteres, uninteressanteren, uninteressanterem, uninteressantester, uninteressanteste, uninteressantestes, uninteressantesten, uninteressantestem]
uninteressant  

ụn|in|te|res|sant <Adj.>:

1. nicht interessant (1): ein -es Buch; ein gänzlich -er Mensch; für mich ist es völlig u. (gleichgültig), ob er kommt.


2.(meist Kaufmannsspr.) nicht interessant (2): ein -es Angebot; etw. ist preislich u.
uninteressant  

Adj.: 1. nicht interessant (1): ein -es Buch; ein gänzlich -er Mensch; für mich ist es völlig u. (gleichgültig), ob er kommt. 2. (meist Kaufmannsspr.) nicht interessant (2): ein -es Angebot; etw. ist preislich u.
uninteressant  

adj.
<auch> 'un·in·te·res·sant <Adj.> nicht interessant, unwichtig, belanglos, langweilig; ein ~es Buch, Fernsehspiel, Theaterstück; seine Meinung hierzu ist ~
['un·in·ter·es·sant,]
[uninteressanter, uninteressante, uninteressantes, uninteressanten, uninteressantem, uninteressanterer, uninteressantere, uninteressanteres, uninteressanteren, uninteressanterem, uninteressantester, uninteressanteste, uninteressantestes, uninteressantesten, uninteressantestem]