[ - Collapse All ]
unisono  

Uni|so|no das; -s, -s u. ...ni: das Zusammenklingen von mehreren Tönen auf derselben Tonhöhe od. im Oktavabstand; Einklanguni|so|no:

1.(Mus.) auf demselben Ton od. in der Oktave (zu singen, zu spielen).


2.in voller Übereinstimmung
unisono  

Uni|so|no, das; -s, -s u. ...ni (Musik): Einklang (1) .uni|so|no <Adv.> [ital. unisono < spätlat. unisonus="eintönig," -förmig, zu lat. unus (↑ Unisex ) u. sonus = Ton, Klang] (Musik): im Einklang (1) [zu spielen]: u. (einstimmig) singen; die Geigen spielten u.; sie haben u. (in voller Übereinstimmung) widersprochen.
unisono  

Uni|so|no, das; -s, Plur. -s und ...ni (Musik)uni|so|no <ital.> (Musik auf demselben Ton od. in der Oktave [zu spielen])
unisono  

Uni|so|no, das; -s, -s u. ...ni (Musik): Einklang (1).uni|so|no <Adv.> [ital. unisono < spätlat. unisonus="eintönig," -förmig, zu lat. unus (↑ Unisex) u. sonus = Ton, Klang] (Musik): im Einklang (1) [zu spielen]: u. (einstimmig) singen; die Geigen spielten u.; sie haben u. (in voller Übereinstimmung) widersprochen.
unisono  

Adv. [ital. unisono [ spätlat. unisonus= eintönig, -förmig, zu lat. unus (Unisex) u. sonus= Ton, Klang] (Musik): im Einklang (1) [zu spielen]: u. (einstimmig) singen; die Geigen spielten u.; Ü sie haben u. (in voller Übereinstimmung) widersprochen.
unisono  

adj.
U·ni'so·no <n.; - od. -s, -s od. -ni; Mus.> einstimmiger Gesang, einstimmiges Spiel; Gesang, Spiel mit Oktaven [unisono]
[Uni'so·no,]adj.
u·ni'so·no <Adv.> im Einklang, einstimmig od. in Oktaven singend, tönend [ital., „einstimmig“ <lat. unus „ein“ + sonus „Ton“]
[uni'so·no,]