[ - Collapse All ]
Unke  

Ụn|ke, die; -, -n [vermengt aus frühnhd. eutze = Kröte, mhd. ūche, ahd. ūcha = Kröte u. mhd., ahd. unc = Schlange]:

1.Kröte mit plumpem, flachem Körper, schwarzgrauem bis olivgrünem, manchmal geflecktem, warzigem Rücken u. grauem bis schwarzem Bauch mit gelber bis roter Fleckung; Feuerkröte.


2.(ugs.) jmd., der [ständig] unkt; Schwarzseher: er ist eine alte U.
Unke  

Ụn|ke, die; -, -n (ein Froschlurch)
Unke  


1. [Feuer]kröte; (nordd.): Lork; (bayr.): Hötsch; (landsch.): Krott, Ütsche.

2. Pessimist, Pessimistin, Skeptiker, Skeptikerin; (ugs.): Schwarzmaler, Schwarzmalerin, Schwarzseher, Schwarzseherin; (bildungsspr. abwertend): Defätist, Defätistin; (bildungsspr. veraltend): Kassandra.

[Unke]
Unke  

Ụn|ke, die; -, -n [vermengt aus frühnhd. eutze = Kröte, mhd. ūche, ahd. ūcha = Kröte u. mhd., ahd. unc = Schlange]:

1.Kröte mit plumpem, flachem Körper, schwarzgrauem bis olivgrünem, manchmal geflecktem, warzigem Rücken u. grauem bis schwarzem Bauch mit gelber bis roter Fleckung; Feuerkröte.


2.(ugs.) jmd., der [ständig] unkt; Schwarzseher: er ist eine alte U.
Unke  

n.
<f. 19> Angehörige einer zu den Scheibenzünglern gehörigen Gattung der Froschlurche, die als Schreckreaktion eine bewegungslose „Kahnstellung“ einnimmt, wobei die grellfarbige Unterseite der Gliedmaßen gezeigt wird: Bombina; Sy Feuerkröte, <umg.; scherzh.> Schwarzseher, Pessimist [<ahd. unc(m.) „Schlange“; verwandt mit lat. anguis „Schlange“ u. uvidus „feucht“]
['Un·ke]
[Unken]