[ - Collapse All ]
unkollegial  

ụn|kol|le|gi|al <Adj.>: nicht kollegial (1) : ein -es Verhalten; sie benimmt sich u.
unkollegial  

ụn|kol|le|gi|al
unkollegial  

charakterlos, unanständig, unfair, unfein, ungerecht, unsportlich; (geh.): ehrvergessen, übel, unehrenhaft, unlauter, unredlich; (ugs.): fies; (abwertend): infam, schäbig; (meist abwertend): asozial; (ugs. abwertend): mies, schofel.
[unkollegial]
[unkollegialer, unkollegiale, unkollegiales, unkollegialen, unkollegialem, unkollegialerer, unkollegialere, unkollegialeres, unkollegialeren, unkollegialerem, unkollegialster, unkollegialste, unkollegialstes, unkollegialsten, unkollegialstem]
unkollegial  

ụn|kol|le|gi|al <Adj.>: nicht kollegial (1): ein -es Verhalten; sie benimmt sich u.
unkollegial  

Adj.: nicht kollegial (1): ein -es Verhalten; sie benimmt sich u.
unkollegial  

adj.
<Adj.> nicht kollegial; ~es Verhalten; ~ handeln
['un·kol·le·gi·al]
[unkollegialer, unkollegiale, unkollegiales, unkollegialen, unkollegialem, unkollegialerer, unkollegialere, unkollegialeres, unkollegialeren, unkollegialerem, unkollegialster, unkollegialste, unkollegialstes, unkollegialsten, unkollegialstem]