[ - Collapse All ]
Unlust  

Ụn|lust, die; -: Mangel an Lust, an innerem Antrieb; Widerwille: große U. verspüren; etw. mit U. tun.
Unlust  

Ụn|lust, die; -
Unlust  

Abneigung, Abscheu, Antriebslosigkeit, Ärger, Ekel, Energielosigkeit, Faulheit, Horror, innere Leere, Interesselosigkeit, Langeweile, lustlose Stimmung, Lustlosigkeit, Missmut, Trägheit, Überdruss, Unlustempfinden, Unlustgefühl, Unzufriedenheit, Verdrossenheit, Widerwille; (schweiz.): Cafard; (geh.): Degout; (bildungsspr.): Aversion, Desinteresse, Ennui; (ugs.): Frust; (schweiz. ugs.): Verleider; (bes. Jugendsprache): null Bock; (Psych.): Antriebsschwäche, Motivationsschwäche.
[Unlust]
[Unlüste, Unlüsten]
Unlust  

Ụn|lust, die; -: Mangel an Lust, an innerem Antrieb; Widerwille: große U. verspüren; etw. mit U. tun.
Unlust  

n.
<f. 7u; unz.> Mangel an Lust; Unbehagen, Abneigung; Ggs Lust; seine ~ überwinden; etwas mit ~ essen; mit ~ an eine Arbeit usw. herangehen
['Un·lust]
[Unlüste, Unlüsten]