[ - Collapse All ]
unproblematisch  

ụn|pro|ble|ma|tisch <Adj.>: nicht problematisch, keinerlei Schwierigkeiten bereitend: unsere Beziehung ist völlig u.; diese Entscheidung ist nicht ganz u. (hat Mängel).
unproblematisch  

ụn|pro|b|le|ma|tisch
unproblematisch  

a) bequem, einfach, glatt, gut, harmlos, keine große Sache, leicht, mit Leichtigkeit, mühelos, ohne Anstrengung/Mühe, ohne Probleme/Schwierigkeiten, problemlos, reibungslos, spielend, unkompliziert, unschwer; (bes. österr.): kommod; (ugs.): easy, ein Klacks, kein Hexenwerk, mit links; (fam.): babyleicht, kinderleicht; (oft abwertend): simpel; (ugs. scherzh.): narrensicher.

b) gefahrlos, nicht bedrohlich/schädlich/schlimm, nichts Ernstes, risikofrei, risikolos, sicher, sorgenfrei, unbedenklich, unschädlich, unverfänglich.

c) anerkannt, eindeutig, einwandfrei, klar, konsensfähig, lupenrein, sauber, unangreifbar, unbestreitbar, unumstritten, unzweifelhaft; (ugs.): astrein, hasenrein, koscher.

[unproblematisch]
unproblematisch  

ụn|pro|ble|ma|tisch <Adj.>: nicht problematisch, keinerlei Schwierigkeiten bereitend: unsere Beziehung ist völlig u.; diese Entscheidung ist nicht ganz u. (hat Mängel).
unproblematisch  

Adj.: nicht problematisch, keinerlei Schwierigkeiten bereitend: unsere Beziehung ist völlig u.; diese Entscheidung ist nicht ganz u. (hat Mängel).
unproblematisch  

adj.
<auch> 'un·prob·le·ma·tisch <Adj.> nicht problematisch, nicht schwierig
['un·pro·ble·ma·tisch,]
[unproblematischer, unproblematische, unproblematisches, unproblematischen, unproblematischem]