[ - Collapse All ]
unregelmäßig  

ụn|re|gel||ßig <Adj.>:
a) nicht regelmäßig; (a); nicht ebenmäßig [geformt]: -e Zähne; ein -es Vieleck (Math.; ein Vieleck, dessen Winkel u. Seitenlängen nicht alle gleich sind); u. aufgetragener Lack;

b)nicht regelmäßig; (b); in ungleichen Abständen angeordnet, erfolgend: ein -er Pulsschlag; -e/u. flektierte (von dem sonst anwendbaren Schema abweichend flektierte) Verben.
unregelmäßig  

a) asymmetrisch, irregulär, nicht ebenförmig, regellos, schief, ungeordnet, ungleich[förmig], ungleich[mäßig], unterschiedlich, verschieden breit/groß/lang.

b) ab und an, ab und zu, dann und wann, das ein oder andere Mal, gelegentlich, hin und wieder, manchmal, mitunter, sporadisch, von Zeit zu Zeit, zeitweise, zeitweilig, zuzeiten; (österr.): fallweise; (schweiz.): etwa; (geh.): bisweilen, zuweilen; (ugs. scherzh.): alle Jubeljahre.

[unregelmäßig]
[unregelmäßiger, unregelmäßige, unregelmäßiges, unregelmäßigen, unregelmäßigem, unregelmäßigerer, unregelmäßigere, unregelmäßigeres, unregelmäßigeren, unregelmäßigerem, unregelmäßigster, unregelmäßigste, unregelmäßigstes, unregelmäßigsten, unregelmäßigstem, unregelmaessig]
unregelmäßig  

ụn|re|gel||ßig <Adj.>:
a) nicht regelmäßig; (a)nicht ebenmäßig [geformt]: -e Zähne; ein -es Vieleck (Math.; ein Vieleck, dessen Winkel u. Seitenlängen nicht alle gleich sind); u. aufgetragener Lack;

b)nicht regelmäßig; (b)in ungleichen Abständen angeordnet, erfolgend: ein -er Pulsschlag; -e/u. flektierte (von dem sonst anwendbaren Schema abweichend flektierte) Verben.
unregelmäßig  

Adj.: a) nicht regelmäßig (a); nicht ebenmäßig [geformt]: -e Zähne; ein -es Vieleck (Math.; ein Vieleck, dessen Winkel u. Seitenlängen nicht alle gleich sind); u. aufgetragener Lack; b) nicht regelmäßig (b); in ungleichen Abständen angeordnet, erfolgend: ein -er Pulsschlag; -e/u. flektierte (von dem sonst anwendbaren Schema abweichend flektierte) Verben.
unregelmäßig  

adj.
<Adj.> nicht regelmäßig, in ungleichen Abständen; nicht geregelt, nicht nach einer bestimmten Regel; ~er Puls; ein ~es Leben führen; ~ zum Unterricht kommen
['un·re·gel·mä·ßig]
[unregelmäßiger, unregelmäßige, unregelmäßiges, unregelmäßigen, unregelmäßigem, unregelmäßigerer, unregelmäßigere, unregelmäßigeres, unregelmäßigeren, unregelmäßigerem, unregelmäßigster, unregelmäßigste, unregelmäßigstes, unregelmäßigsten, unregelmäßigstem]