[ - Collapse All ]
unschlagbar  

un|schlag|bar [auch: '- - -] <Adj.>:

1. nicht schlagbar: ein -er Gegner; u. sein.


2.(ugs. emotional) unübertrefflich, einmalig [gut]: als Schauspieler ist er u.
unschlagbar  

un|schlag|bar [ auch '℧...]
unschlagbar  


1. unbesiegbar, unbesieglich, unbezwingbar, unbezwinglich, uneinnehmbar, unüberwindbar, unüberwindlich.

2. ausgezeichnet, außergewöhnlich, beispiellos, einmalig, einzig[artig], erstklassig, exquisit, meisterhaft, musterhaft, ohne Beispiel, ohnegleichen, phänomenal, überragend, umwerfend, unerreicht, unübertrefflich, vollendet, vollkommen, vortrefflich, vorzüglich; (bildungsspr.): exklusiv, exzellent, superb; (ugs.): [aller]erste Sahne, einsame Spitze; (ugs. emotional verstärkend): top; (emotional): unvergleichlich.

[unschlagbar]
[unschlagbarer, unschlagbare, unschlagbares, unschlagbaren, unschlagbarem, unschlagbarerer, unschlagbarere, unschlagbareres, unschlagbareren, unschlagbarerem, unschlagbarster, unschlagbarste, unschlagbarstes, unschlagbarsten, unschlagbarstem]
unschlagbar  

un|schlag|bar [auch: '- - -] <Adj.>:

1. nicht schlagbar: ein -er Gegner; u. sein.


2.(ugs. emotional) unübertrefflich, einmalig [gut]: als Schauspieler ist er u.
unschlagbar  

[auch: '] Adj.: 1. nicht schlagbar: ein -er Gegner; u. sein. 2. (ugs. emotional) unübertrefflich, einmalig [gut]: als Schauspieler ist er u.
unschlagbar  

adj.
<Adj.> mit Argumenten, <auch> im Wettbewerb nicht zu schlagen; er ist ~
[un'schlag·bar]
[unschlagbarer, unschlagbare, unschlagbares, unschlagbaren, unschlagbarem, unschlagbarerer, unschlagbarere, unschlagbareres, unschlagbareren, unschlagbarerem, unschlagbarster, unschlagbarste, unschlagbarstes, unschlagbarsten, unschlagbarstem]