[ - Collapse All ]
unsichtbar  

ụn|sicht|bar <Adj.>: nicht sichtbar (a) : für das menschliche Auge -e Organismen; statt zu helfen, machte er sich u. (ugs. scherzh.; verschwand er, zog er sich zurück).
unsichtbar  

ụn|sicht|bar
unsichtbar  

nicht offenkundig, nicht sichtbar, schlummernd, unbemerkt, unmerklich, unter der Oberfläche, unterschwellig, verborgen, verdeckt, verhüllt, verkappt, verschleiert, versteckt; (bildungsspr.): latent; (bes. Fachspr.): blind.
[unsichtbar]
[unsichtbarer, unsichtbare, unsichtbares, unsichtbaren, unsichtbarem, unsichtbarerer, unsichtbarere, unsichtbareres, unsichtbareren, unsichtbarerem, unsichtbarster, unsichtbarste, unsichtbarstes, unsichtbarsten, unsichtbarstem]
unsichtbar  

ụn|sicht|bar <Adj.>: nicht sichtbar (a): für das menschliche Auge -e Organismen; statt zu helfen, machte er sich u. (ugs. scherzh.; verschwand er, zog er sich zurück).
unsichtbar  

Adj.: nicht sichtbar (a): für das menschliche Auge -e Organismen; statt zu helfen, machte er sich u. (ugs. scherzh.; verschwand er, zog er sich zurück).
unsichtbar  

adj.
<Adj.> nicht sichtbar; ~e Strahlen; die Tarnkappe machte ihn ~; sich ~ machen <scherzh.> verschwinden;
['un·sicht·bar]
[unsichtbarer, unsichtbare, unsichtbares, unsichtbaren, unsichtbarem, unsichtbarerer, unsichtbarere, unsichtbareres, unsichtbareren, unsichtbarerem, unsichtbarster, unsichtbarste, unsichtbarstes, unsichtbarsten, unsichtbarstem]