[ - Collapse All ]
untergliedern  

un|ter|glie|dern <sw. V.; hat>:
a) in einzelne [Unter]abschnitte, [Unter]abteilungen o. Ä. gliedern: einen Text u.;

b)<u. + sich> gegliedert, untergliedert (a) sein: der Bau untergliedert sich in mehrere Räume.
untergliedern  

un|ter|glie|dern
untergliedern  

auffächern, aufgliedern, aufschlüsseln, aufteilen, eingliedern, eingruppieren, einordnen, einteilen, fächern, gliedern, gruppieren, klassifizieren, ordnen, sortieren, staffeln, strukturieren, Unterpunkte anlegen, unterteilen, zuordnen; (geh.): reihen; (bildungsspr.): differenzieren, kategorisieren, rubrizieren, systematisieren; (bildungsspr., Fachspr.): segmentieren, typisieren.
[untergliedern]
[untergliedere, untergliederst, untergliedert, untergliederte, untergliedertest, untergliederten, untergliedertet, untergliedernd]
untergliedern  

un|ter|glie|dern <sw. V.; hat>:
a) in einzelne [Unter]abschnitte, [Unter]abteilungen o. Ä. gliedern: einen Text u.;

b)<u. + sich> gegliedert, untergliedert (a) sein: der Bau untergliedert sich in mehrere Räume.
untergliedern  

[sw. V.; hat]: a) in einzelne [Unter]abschnitte, [Unter]abteilungen o.Ä. gliedern: einen Text u.; b) [u. + sich] gegliedert, untergliedert (a) sein: der Bau untergliedert sich in mehrere Räume.
untergliedern  

v.
<V.t.; hat> in kleinere Abschnitte, Teile, Gruppen gliedern
[un·ter'glie·dern]
[untergliedere, untergliederst, untergliedert, untergliedern, untergliederte, untergliedertest, untergliederten, untergliedertet, untergliedert, untergliedernd]