[ - Collapse All ]
Unterhändler  

Ụn|ter|händ|ler, der; -s, - (bes. Politik): jmd., der im Auftrag eines Staates, einer Interessengruppe o. Ä. unterhandelt.
Unterhändler  

Ụn|ter|händ|ler
Unterhändler  

Abgesandter, Abgesandte, Beauftragter, Beauftragte, Bevollmächtigter, Bevollmächtigte, Bote, Botin, Delegat, Delegatin, Delegierter, Delegierte, Emissär, Emissärin, Kommissar, Kommissarin, Kurier, Kurierin, Mittelsmann, Mittelsfrau, Mittelsperson, Parlamentär, Parlamentärin, Vertreter, Vertreterin; (südd., österr., schweiz.): Kommissär, Kommissärin; (früher): Sendbote.
[Unterhändler, Unterhändlerin]
[Unterhändlerin, Unterhändlers, Unterhändlern, Unterhändlerinnen, Unterhaendler, Unterhaendlers, Unterhaendlern, Unterhaendlerin, Unterhaendlerinnen]
Unterhändler  

Ụn|ter|händ|ler, der; -s, - (bes. Politik): jmd., der im Auftrag eines Staates, einer Interessengruppe o. Ä. unterhandelt.
Unterhändler  

Unterhändler, Vermittler
[Vermittler]
Unterhändler  

n.
<m. 3> jmd., der unterhandelt, Vermittler
['Un·ter·händ·ler]
[Unterhändlers, Unterhändlern, Unterhändlerin, Unterhändlerinnen]