[ - Collapse All ]
unterkühlen  

un|ter|küh|len <sw. V.; hat>:
a) die Körpertemperatur unter den normalen Wert senken: den Patienten künstlich u.; stark unterkühlt sein;

b)(bes. Technik) unter den Schmelzpunkt abkühlen.
unterkühlen  

un|ter|küh|len
unterkühlen  

un|ter|küh|len <sw. V.; hat>:
a) die Körpertemperatur unter den normalen Wert senken: den Patienten künstlich u.; stark unterkühlt sein;

b)(bes. Technik) unter den Schmelzpunkt abkühlen.
unterkühlen  

[sw. V.; hat]: a) die Körpertemperatur unter den normalen Wert senken: den Patienten künstlich u.; stark unterkühlt sein; b) (bes. Technik) unter den Schmelzpunkt abkühlen.
unterkühlen  

v.
<V.t.; hat> eine Flüssigkeit, ein Gas, Dampf ~ auskühlen, bis unter den Erstarrungs- od. Kondensationspunkt abkühlen, ohne dass Erstarrung od. Verflüssigung eintritt; den (menschl.) Körper ~ seine Temperatur unter 36,3°C senken;
[un·ter'küh·len]
[unterkühle, unterkühlst, unterkühlt, unterkühlen, unterkühlte, unterkühltest, unterkühlten, unterkühltet, unterkühlest, unterkühlet, unterkühl, unterkühlt, unterkühlend]