[ - Collapse All ]
Untermiete  

Ụn|ter|mie|te, die; -:
a)das Mieten eines Zimmers o. Ä. in einer von einem Hauptmieter bzw. einer Hauptmieterin bereits gemieteten Wohnung o. Ä.: in, zur U. (in einem untervermieteten Zimmer) [bei jmdm.] wohnen;

b)das Untervermieten: jmdn. in, zur U. nehmen (an jmdn. untervermieten).
Untermiete  

Ụn|ter|mie|te, die; -; zur Untermiete wohnen
Untermiete  

Ụn|ter|mie|te, die; -:
a)das Mieten eines Zimmers o. Ä. in einer von einem Hauptmieter bzw. einer Hauptmieterin bereits gemieteten Wohnung o. Ä.: in, zur U. (in einem untervermieteten Zimmer) [bei jmdm.] wohnen;

b)das Untervermieten: jmdn. in, zur U. nehmen (an jmdn. untervermieten).
Untermiete  

n.
<f. 19; unz.> Weitervermietung einer gemieteten Sache (Zimmer) an einen Dritten; das Mieten einer bereits von einem andern gemieteten Sache; ein Zimmer in ~ abgeben; jmdn. in, zur ~ nehmen; (bei jmdm.) in ~, zur ~ wohnen
['Un·ter·mie·te]
[Untermieten]