[ - Collapse All ]
Unterschied  

Ụn|ter|schied, der; -[e]s, -e [mhd. underschied, underscheit, ahd. untarsceid]:

1.etw., worin zwei od. mehrere Dinge nicht übereinstimmen: ein kleiner, entscheidender, gewaltiger U.; es bestehen erhebliche klimatische -e; -e in der Qualität, in der Farbe; der U. zwischen Tier und Mensch; es ist [schon] ein [großer] U. (etw. anderes), ob du es sagst oder er; das macht keinen U. (ugs.; das ist unerheblich; nach engl. it makes no difference);

*der kleine U. (ugs. scherzh.:Geschlechtsunterschied zwischen Mann u. Frau. Geschlechtsmerkmal, bes. Penis als deutliches Kennzeichen des Unterschieds zwischen Mann u. Frau).


2.[bewertende] Unterscheidung, Abgrenzung: da kennt er keine -e; einen U. machen zwischen ihr und ihm; im U. zu ihm interessiert sie das überhaupt nicht; mit einem einzigen U.; das gilt für alle in gleichem Maß ohne U. der Herkunft, der Religion.
Unterschied  

Ụn|ter|schied, der; -[e]s, -e; zum Unterschied von; im Unterschied zu
Unterschied  


1. a) Abweichung, Andersartigkeit, Gegensatz, Kluft, Kontrast, Missverhältnis, Trennung, Ungleichheit, Unstimmigkeit, Unterschiedlichkeit, Verschiedenartigkeit, Verschiedenheit, Widersprüchlichkeit, Zwiespalt; (bildungsspr.): Antagonismus, Differenz, Diskrepanz, Disproportionalität, Divergenz, Heterogenität, Inkonsequenz; (Jargon): Schere; (bes. Logik): Inkonsistenz; (Philos.): Kontradiktion, Repugnanz, Widerspruch.

b) Abstufung, feiner Unterschied, Feinheit, Nuance, Nuancierung, Schattierung.

2. Abgrenzung, Trennung, Unterscheidung; (geh.): Sonderung; (bildungsspr.): Differenzierung.

[Unterschied]
[Unterschiedes, Unterschieds, Unterschiede, Unterschieden]
Unterschied  

Ụn|ter|schied, der; -[e]s, -e [mhd. underschied, underscheit, ahd. untarsceid]:

1.etw., worin zwei od. mehrere Dinge nicht übereinstimmen: ein kleiner, entscheidender, gewaltiger U.; es bestehen erhebliche klimatische -e; -e in der Qualität, in der Farbe; der U. zwischen Tier und Mensch; es ist [schon] ein [großer] U. (etw. anderes), ob du es sagst oder er; das macht keinen U. (ugs.; das ist unerheblich; nach engl. it makes no difference);

*der kleine U. (ugs. scherzh.:Geschlechtsunterschied zwischen Mann u. Frau. Geschlechtsmerkmal, bes. Penis als deutliches Kennzeichen des Unterschieds zwischen Mann u. Frau).


2.[bewertende] Unterscheidung, Abgrenzung: da kennt er keine -e; einen U. machen zwischen ihr und ihm; im U. zu ihm interessiert sie das überhaupt nicht; mit einem einzigen U.; das gilt für alle in gleichem Maß ohne U. der Herkunft, der Religion.
Unterschied  

n.
<m. 1>
1 Anderssein, Verschiedenheit, Ungleichheit, Gegensatz; Unterscheidung, Trennung, Einteilung
2 ;einen ~ ausgleichen, feststellen, übersehen; zwischen beidem besteht ein feiner ~; der ~ fällt sofort ins Auge, kaum ins Gewicht; ich kenne da keine ~e; einen ~ machen zwischen …; die ~e verwischen sich allmählich
3 ;ein beträchtlicher, feiner, geringer, großer, himmelweiter ~; der kleine ~ <umg.; scherzh.> der auf den äußeren Geschlechtsmerkmalen beruhende Unterschied zwischen Mann u. Frau;
4 ;~e im Preis, in der Qualität; im ~ zu ihm hat sie …; alle ohne ~ behandeln; ein ~ wie Tag und Nacht; der ~ zwischen ihnen ist, dass …, ist der: … [unterscheiden]
['Un·ter·schied]
[Unterschiedes, Unterschieds, Unterschiede, Unterschieden]