[ - Collapse All ]
unveränderlich  

un|ver|ạ̈n|der|lich [auch: '- - - - -] <Adj.>: nicht veränderlich; gleichbleibend: die -en Gesetze der Natur.
unveränderlich  

un|ver|ạ̈n|der|lich [ auch '℧...]
unveränderlich  

beständig, bleibend, dauerhaft, fest[stehend], fix, gleichbleibend, invariabel, konstant, starr, von Dauer; (auch Fachspr.): stabil.
[unveränderlich]
[unveränderlicher, unveränderliche, unveränderliches, unveränderlichen, unveränderlichem, unveränderlicherer, unveränderlichere, unveränderlicheres, unveränderlicheren, unveränderlicherem, unveränderlichster, unveränderlichste, unveränderlichstes, unveränderlichsten, unveränderlichstem, unveraenderlich]
unveränderlich  

un|ver|ạ̈n|der|lich [auch: '- - - - -] <Adj.>: nicht veränderlich; gleichbleibend: die -en Gesetze der Natur.
unveränderlich  

[auch: '] Adj.: nicht veränderlich; gleich bleibend: die -en Gesetze der Natur.
unveränderlich  

unabdingbar, unveränderlich
[unabdingbar]
unveränderlich  

adj.
<a. ['-----] Adj.> nicht veränderlich, so beschaffen, dass es sich nicht ändert; ~e Größe <Math.>
[un·ver'än·der·lich]
[unveränderlicher, unveränderliche, unveränderliches, unveränderlichen, unveränderlichem, unveränderlicherer, unveränderlichere, unveränderlicheres, unveränderlicheren, unveränderlicherem, unveränderlichster, unveränderlichste, unveränderlichstes, unveränderlichsten, unveränderlichstem]