[ - Collapse All ]
unverdorben  

ụn|ver|dor|ben <Adj.>:

1. nicht verdorben: -e Speisen.


2.[sittlich] rein, unschuldig, natürlich, unverbildet.
unverdorben  

ụn|ver|dor|ben
unverdorben  


1. einwandfrei, frisch, gut, genießbar, haltbar, noch nicht verfallen.

2. anständig, jungfräulich, natürlich, [sittlich] rein, unverbildet; (veraltend): sittsam; (geh. veraltend): keusch.

[unverdorben]
[unverdorbener, unverdorbene, unverdorbenes, unverdorbenen, unverdorbenem, unverdorbenerer, unverdorbenere, unverdorbeneres, unverdorbeneren, unverdorbenerem, unverdorbenster, unverdorbenste, unverdorbenstes, unverdorbensten, unverdorbenstem]
unverdorben  

ụn|ver|dor|ben <Adj.>:

1. nicht verdorben: -e Speisen.


2.[sittlich] rein, unschuldig, natürlich, unverbildet.
unverdorben  

adj.
<Adj.> nicht verdorben, frisch (Ware); <fig.> sauber, rein, anständig, unschuldig (Charakter, junger Mensch)
['un·ver·dor·ben]
[unverdorbener, unverdorbene, unverdorbenes, unverdorbenen, unverdorbenem, unverdorbenerer, unverdorbenere, unverdorbeneres, unverdorbeneren, unverdorbenerem, unverdorbenster, unverdorbenste, unverdorbenstes, unverdorbensten, unverdorbenstem]