[ - Collapse All ]
unvereinbar  

un|ver|ein|bar [auch: '- - - -] <Adj.>: nicht in Einklang zu bringen; nicht zu vereinbaren: -e Gegensätze.
unvereinbar  

un|ver|ein|bar [ auch '℧...]
unvereinbar  

einander ausschließend, entgegengesetzt, gegensätzlich, gegenteilig, nicht in Einklang zu bringen, nicht kompatibel/zueinander passend, unverträglich, sich widersprechend, widersprüchlich, widerstreitend; (bes. Fachspr.): inkompatibel.
[unvereinbar]
[unvereinbarer, unvereinbare, unvereinbares, unvereinbaren, unvereinbarem, unvereinbarerer, unvereinbarere, unvereinbareres, unvereinbareren, unvereinbarerem, unvereinbarster, unvereinbarste, unvereinbarstes, unvereinbarsten, unvereinbarstem]
unvereinbar  

un|ver|ein|bar [auch: '- - - -] <Adj.>: nicht in Einklang zu bringen; nicht zu vereinbaren: -e Gegensätze.
unvereinbar  

[auch: '] Adj.: nicht in Einklang zu bringen; nicht zu vereinbaren: -e Gegensätze.
unvereinbar  

adj.
<a. ['----] Adj.> nicht vereinbar, so geartet, dass man es nicht in Einklang bringen kann; ~e Anschauungen, Gegensätze, Vorschläge; ~e Ämter Ä., die man nicht in einer Person ausüben kann;
[un·ver'ein·bar]
[unvereinbarer, unvereinbare, unvereinbares, unvereinbaren, unvereinbarem, unvereinbarerer, unvereinbarere, unvereinbareres, unvereinbareren, unvereinbarerem, unvereinbarster, unvereinbarste, unvereinbarstes, unvereinbarsten, unvereinbarstem]