[ - Collapse All ]
Unvermögen  

Ụn|ver||gen, das; -s: das Nicht-vorhanden-Sein einer entsprechenden Fähigkeit: sein U., sich einer Situation anzupassen.
Unvermögen  

Ụn|ver|mö|gen, das; -s (Mangel an Kraft, Fähigkeit)
Unvermögen  

Inkompetenz, Schwäche, Unfähigkeit, Untauglichkeit, Unzulänglichkeit, Versagen; (bildungsspr.): Insuffizienz.
[Unvermögen]
[Unvermögens, Unvermoegen, Unvermoegens]
Unvermögen  

Ụn|ver||gen, das; -s: das Nicht-vorhanden-Sein einer entsprechenden Fähigkeit: sein U., sich einer Situation anzupassen.
Unvermögen  

n.
<n.; -s; unz.> Unfähigkeit, Mangel an Fähigkeit, an Können od. Kraft
['Un·ver·mö·gen]
[Unvermögens]