[ - Collapse All ]
Unvernunft  

Ụn|ver|nunft, die [spätmhd. unvernunft, ahd. unfernumest]: Verhaltens-, Handlungsweise, die nicht vernünftig ist (u. sich daher negativ auswirkt): es ist eine U., bei diesem Sturm auszulaufen.
Unvernunft  

Ụn|ver|nunft
Unvernunft  

Dummheit, Fehler, Irrtum, Irrwitz, Leichtsinn, Narrheit, Unsinn, Unüberlegtheit, Unvernünftigkeit, Wahnwitz, Wahnwitzigkeit; (geh.): Narretei, Torheit; (ugs.): Wahnsinn; (oft emotional): Irrsinn.
[Unvernunft]
Unvernunft  

Ụn|ver|nunft, die [spätmhd. unvernunft, ahd. unfernumest]: Verhaltens-, Handlungsweise, die nicht vernünftig ist (u. sich daher negativ auswirkt): es ist eine U., bei diesem Sturm auszulaufen.
Unvernunft  

n.
<f.; -; unz.> Mangel an Vernunft, unvernünftiges Verhalten; → a. Unverstand
['Un·ver·nunft]