[ - Collapse All ]
unversöhnlich  

ụn|ver|söhn|lich [auch: - -'- -] <Adj.>:

1. nicht zu versöhnen: -e Gegner.


2.unvereinbar, nicht zu überbrücken: -e Gegensätze.
unversöhnlich  

ụn|ver|söhn|lich [ auch ...'zø:...]
unversöhnlich  


1. feindlich, feindschaftlich, feindselig, unversöhnbar, verfeindet, zerstritten; (geh.): animos; (dichter. veraltend): unhold.

2. unüberbrückbar, unvereinbar, unverträglich, wie Feuer und Wasser; (bildungsspr.): intransigent.

[unversöhnlich]
[unversöhnlicher, unversöhnliche, unversöhnliches, unversöhnlichen, unversöhnlichem, unversöhnlicherer, unversöhnlichere, unversöhnlicheres, unversöhnlicheren, unversöhnlicherem, unversöhnlichster, unversöhnlichste, unversöhnlichstes, unversöhnlichsten, unversöhnlichstem, unversoehnlich]
unversöhnlich  

ụn|ver|söhn|lich [auch: - -'- -] <Adj.>:

1. nicht zu versöhnen: -e Gegner.


2.unvereinbar, nicht zu überbrücken: -e Gegensätze.
unversöhnlich  

[auch: '] Adj.: 1. nicht zu versöhnen: -e Gegner. 2. unvereinbar, nicht zu überbrücken: -e Gegensätze.
unversöhnlich  

adj.
<a. ['----] Adj.> nicht zu versöhnen, nicht zur Versöhnung bereit
[un·ver'söhn·lich]
[unversöhnlicher, unversöhnliche, unversöhnliches, unversöhnlichen, unversöhnlichem, unversöhnlicherer, unversöhnlichere, unversöhnlicheres, unversöhnlicheren, unversöhnlicherem, unversöhnlichster, unversöhnlichste, unversöhnlichstes, unversöhnlichsten, unversöhnlichstem]