[ - Collapse All ]
unvorsichtig  

ụn|vor|sich|tig <Adj.>: wenig klug u. zu impulsiv, nicht an die möglichen nachteiligen Folgen denkend: eine -e Bemerkung.
unvorsichtig  

ụn|vor|sich|tig
unvorsichtig  

fahrlässig, leichtsinnig, sorglos, unachtsam, unaufmerksam; (bildungsspr.): negligeant; (abwertend): leichtfertig; (veraltend): mutwillig.
[unvorsichtig]
[unvorsichtiger, unvorsichtige, unvorsichtiges, unvorsichtigen, unvorsichtigem, unvorsichtigerer, unvorsichtigere, unvorsichtigeres, unvorsichtigeren, unvorsichtigerem, unvorsichtigster, unvorsichtigste, unvorsichtigstes, unvorsichtigsten, unvorsichtigstem]
unvorsichtig  

ụn|vor|sich|tig <Adj.>: wenig klug u. zu impulsiv, nicht an die möglichen nachteiligen Folgen denkend: eine -e Bemerkung.
unvorsichtig  

Adj.: wenig klug u. zu impulsiv, nicht an die möglichen nachteiligen Folgen denkend: eine -e Bemerkung.
unvorsichtig  

adj.
<Adj.> nicht vorsichtig, leichtsinnig
['un·vor·sich·tig]
[unvorsichtiger, unvorsichtige, unvorsichtiges, unvorsichtigen, unvorsichtigem, unvorsichtigerer, unvorsichtigere, unvorsichtigeres, unvorsichtigeren, unvorsichtigerem, unvorsichtigster, unvorsichtigste, unvorsichtigstes, unvorsichtigsten, unvorsichtigstem]