[ - Collapse All ]
unvorstellbar  

un|vor|stẹll|bar [auch: '- - - -] <Adj.> (emotional):

1. mit Denken od. mit Fantasie nicht zu erfassen, nicht vorstellbar: ein -er Glücksfall; es ist mir u., dass er uns verraten hat.


2.<intensivierend bei Adj. u. Verben> überaus, über alle Maßen: u. leiden; es war u. kalt.
unvorstellbar  

un|vor|stẹll|bar [ auch '℧...]
unvorstellbar  


1. nicht auszudenken, unausdenkbar, unbeschreiblich, unerklärbar, unerklärlich, unfassbar, unfasslich, unglaublich.

2. sehr.

[unvorstellbar]
[unvorstellbarer, unvorstellbare, unvorstellbares, unvorstellbaren, unvorstellbarem, unvorstellbarerer, unvorstellbarere, unvorstellbareres, unvorstellbareren, unvorstellbarerem, unvorstellbarster, unvorstellbarste, unvorstellbarstes, unvorstellbarsten, unvorstellbarstem]
unvorstellbar  

un|vor|stẹll|bar [auch: '- - - -] <Adj.> (emotional):

1. mit Denken od. mit Fantasie nicht zu erfassen, nicht vorstellbar: ein -er Glücksfall; es ist mir u., dass er uns verraten hat.


2.<intensivierend bei Adj. u. Verben> überaus, über alle Maßen: u. leiden; es war u. kalt.
unvorstellbar  

[auch: '] Adj. (emotional): 1. mit Denken od. mit Fantasie nicht zu erfassen, nicht vorstellbar: ein -er Glücksfall; es ist mir u., dass er uns verraten hat. 2. [intensivierend bei Adj. u. Verben] überaus, über alle Maßen: u. leiden; es war u. kalt.
unvorstellbar  

adj.
<a. ['----] Adj.> nicht vorstellbar; Schäden von ~em Ausmaß; ~ groß
[un·vor'stell·bar]
[unvorstellbarer, unvorstellbare, unvorstellbares, unvorstellbaren, unvorstellbarem, unvorstellbarerer, unvorstellbarere, unvorstellbareres, unvorstellbareren, unvorstellbarerem, unvorstellbarster, unvorstellbarste, unvorstellbarstes, unvorstellbarsten, unvorstellbarstem]