[ - Collapse All ]
unwesentlich  

ụn|we|sent|lich <Adj.>:

1. für das Wesen, den Kern einer Sache ohne Bedeutung: ein paar -e Details.


2.<intensivierend bei Adj. im Komp. u. Verben> um ein Geringes, wenig: er ist nur u. jünger.
unwesentlich  

ụn|we|sent|lich
unwesentlich  


1. unwichtig.

2. gering[fügig], kaum sichtbar/spürbar, minimal, unbeträchtlich, unerheblich, vernachlässigbar, wenig; (geh.): um ein Geringes; (abwertend): lächerlich; (schweiz., sonst veraltet): minim; (veraltend): lässlich.

[unwesentlich]
[unwesentlicher, unwesentliche, unwesentliches, unwesentlichen, unwesentlichem, unwesentlicherer, unwesentlichere, unwesentlicheres, unwesentlicheren, unwesentlicherem, unwesentlichster, unwesentlichste, unwesentlichstes, unwesentlichsten, unwesentlichstem]
unwesentlich  

ụn|we|sent|lich <Adj.>:

1. für das Wesen, den Kern einer Sache ohne Bedeutung: ein paar -e Details.


2.<intensivierend bei Adj. im Komp. u. Verben> um ein Geringes, wenig: er ist nur u. jünger.
unwesentlich  

Adj.: 1. für das Wesen, den Kern einer Sache ohne Bedeutung: ein paar -e Details. 2. [intensivierend bei Adj. im Komp. u. Verben] um ein geringes, wenig: er ist nur u. jünger.
unwesentlich  

adj.
<Adj.> nicht wesentlich, nicht wichtig, nebensächlich; ~e Dinge, Kleinigkeiten; es ist ~, dass …, ob …
['un·we·sent·lich]
[unwesentlicher, unwesentliche, unwesentliches, unwesentlichen, unwesentlichem, unwesentlicherer, unwesentlichere, unwesentlicheres, unwesentlicheren, unwesentlicherem, unwesentlichster, unwesentlichste, unwesentlichstes, unwesentlichsten, unwesentlichstem]