[ - Collapse All ]
unzeitgemäß  

ụn|zeit|ge|mäß <Adj.>: nicht zeitgemäß: diese Haltung ist u.
unzeitgemäß  

ụn|zeit|ge|mäß
unzeitgemäß  

altmodisch, altväterisch, archaisch, gestrig, rückschrittlich, rückständig, überholt, unmodern, veraltet; (geh.): abgelebt; (bildungsspr.): anachronistisch, obsolet; (ugs.): angestaubt, aus der Mottenkiste, out, passé, vorsintflutlich; (abwertend): altbacken, antiquiert, mittelalterlich, verzopft, zopfig; (oft abwertend): verstaubt; (ugs. abwertend): steinzeitlich; (ugs., oft abwertend): vorgestrig; (veraltend): altfränkisch.
[unzeitgemäß]
unzeitgemäß  

ụn|zeit|ge|mäß <Adj.>: nicht zeitgemäß: diese Haltung ist u.
unzeitgemäß  

Adj.: nicht zeitgemäß: diese Haltung ist u.
unzeitgemäß  

adj.
<Adj.> nicht zeitgemäß, nicht der Zeit, der allgemein üblichen Anschauung entsprechend
['un·zeit·ge·mäß]
[unzeitgemäßer, unzeitgemäße, unzeitgemäßes, unzeitgemäßen, unzeitgemäßem]