[ - Collapse All ]
unzulänglich  

ụn|zu|läng|lich <Adj.> (geh.): nicht zulänglich: -e Kenntnisse; unsere Versorgung war u.; man hat unsere Bemühungen nur u. unterstützt.
unzulänglich  

ụn|zu|läng|lich
unzulänglich  

unzureichend.
[unzulänglich]
[unzulänglicher, unzulängliche, unzulängliches, unzulänglichen, unzulänglichem, unzulänglicherer, unzulänglichere, unzulänglicheres, unzulänglicheren, unzulänglicherem, unzulänglichster, unzulänglichste, unzulänglichstes, unzulänglichsten, unzulänglichstem, unzulaenglich]
unzulänglich  

ụn|zu|läng|lich <Adj.> (geh.): nicht zulänglich: -e Kenntnisse; unsere Versorgung war u.; man hat unsere Bemühungen nur u. unterstützt.
unzulänglich  

Adj. (geh.): nicht zulänglich: -e Kenntnisse; unsere Versorgung war u.; man hat unsere Bemühungen nur u. unterstützt.
unzulänglich  

adj.
<Adj.> nicht zulänglich, nicht ausreichend, mangelhaft, ungenügend; ~e Ausbildung, Ausrüstung, Entlohnung, Leistung, Versorgung, Vorbereitung; die sanitären Einrichtungen sind ~
['un·zu·läng·lich]
[unzulänglicher, unzulängliche, unzulängliches, unzulänglichen, unzulänglichem, unzulänglicherer, unzulänglichere, unzulänglicheres, unzulänglicheren, unzulänglicherem, unzulänglichster, unzulänglichste, unzulänglichstes, unzulänglichsten, unzulänglichstem]