[ - Collapse All ]
ursprünglich  

ur|sprüng|lich [auch: -'- -] <Adj.> [mhd. ursprunclich]:

1.anfänglich, zuerst [vorhanden]: den -en Plan, Gesetzesentwurf ändern; damit weicht die Regierung von ihrer -en Linie ab; wir wollten u. nicht verreisen, fuhren dann aber doch.


2.echt, unverfälscht, natürlich, urwüchsig: -e Sitten; einfach und u. leben.
ursprünglich  

ur|sprüng|lich (Abk. urspr.)
ursprünglich  


1. am Anfang, anfänglich, anfangs, eingangs, erst, im Anfang, in der ersten Zeit, zu Anfang/Beginn, zuerst, zunächst; (schweiz.): vorerst; (bildungsspr.): initial, originär, primär; (emotional verstärkend): zuallererst.

2. echt, einfach, naturbelassen, naturhaft, natürlich, nicht imitiert/künstlich/nachgemacht, original, rein, richtig, typisch, unverfälscht, urig, urtümlich, urwüchsig, wahr, waschecht; (schweiz.): urchig; (geh.): erdhaft, erdverbunden; (bildungsspr.): authentisch, genuin; (ugs.): hundertprozentig.

[ursprünglich]
[ursprünglicher, ursprüngliche, ursprüngliches, ursprünglichen, ursprünglichem, ursprünglicherer, ursprünglichere, ursprünglicheres, ursprünglicheren, ursprünglicherem, ursprünglichster, ursprünglichste, ursprünglichstes, ursprünglichsten, ursprünglichstem, urspruenglich]
ursprünglich  

ur|sprüng|lich [auch: -'- -] <Adj.> [mhd. ursprunclich]:

1.anfänglich, zuerst [vorhanden]: den -en Plan, Gesetzesentwurf ändern; damit weicht die Regierung von ihrer -en Linie ab; wir wollten u. nicht verreisen, fuhren dann aber doch.


2.echt, unverfälscht, natürlich, urwüchsig: -e Sitten; einfach und u. leben.
ursprünglich  

[auch: '] Adj. [mhd. ursprunclich]: 1. anfänglich, zuerst [vorhanden]: den -en Plan, Gesetzesentwurf ändern; damit weicht die Regierung von ihrer -en Linie ab; wir wollten u. nicht verreisen, fuhren dann aber doch. 2. echt, unverfälscht, natürlich, urwüchsig: -e Sitten; einfach und u. leben.
ursprünglich  

adj.
<a. [-'--] Adj.; Abk.: urspr.> am Anfang, zu Beginn befindlich; anfangs, zuerst; erst(e, -s), zuerst vorhanden; einfach, naturhaft, natürlich; urwüchsig, unverbildet, echt; ~ hatte ich die Absicht, zu …; der ~e Plan wurde geändert; der ~e Text lautete ganz anders; der Text war ~ viel länger; sie hat einen ~en Sinn für alles Schöne
['ur·sprüng·lich]
[ursprünglicher, ursprüngliche, ursprüngliches, ursprünglichen, ursprünglichem, ursprünglicherer, ursprünglichere, ursprünglicheres, ursprünglicheren, ursprünglicherem, ursprünglichster, ursprünglichste, ursprünglichstes, ursprünglichsten, ursprünglichstem]