[ - Collapse All ]
Usance  

Usance [y'sã:s] die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.>: Brauch, Gepflogenheit im Geschäftsverkehr
Usance  

Usance [y'zã:s], die; -, -n [...sn̩; frz. usance, zu: user = gebrauchen, über das Vlat. zu lat. usum, ↑ Usus ] (bildungsspr., Kaufmannsspr.): Brauch, Gepflogenheit [im geschäftlichen Verkehr].
Usance  

Usance [y'zã:s], die; -, -n <franz.> (Brauch, Gepflogenheit)
Usance  

Usance [y'zã:s], die; -, -n [...sn̩; frz. usance, zu: user = gebrauchen, über das Vlat. zu lat. usum, ↑ Usus] (bildungsspr., Kaufmannsspr.): Brauch, Gepflogenheit [im geschäftlichen Verkehr].
Usance  

[y's?:s], die; -, -n [...sn; frz. usance, zu: user= gebrauchen, über das Vlat. zu lat. usum, Usus] (bildungsspr., Kaufmannsspr.): Brauch, Gepflogenheit [im geschäftlichen Verkehr].
Usance  

n.
U·san·ce <[y'zãs(ə)>] f. 19; bes. Kaufmannsspr. Brauch, <bes.> Handelsbrauch, Herkommen, Gewohnheit; oV Usanz [frz. zu lat. usus „Gebrauch“]
[Usan·ce,]
[Usancen]