[ - Collapse All ]
Völlerei  

Völ|le|rei, die; -, -en [unter Anlehnung an ↑ voll für älter Füllerei] (abwertend): üppiges u. unmäßiges Essen u. Trinken: eine maßlose V.; zur V. neigen.
Völlerei  

Völ|le|rei (unmäßiges Essen u. Trinken)
Völlerei  

Gelage, Orgie; (abwertend): Festgelage; (oft abwertend): Schlemmerei; (ugs., meist abwertend): Fresserei; (scherzh., sonst veraltend): Schmaus; (veraltend): Schmauserei.
[Völlerei]
[Völlereien, Voellerei]
Völlerei  

Völ|le|rei, die; -, -en [unter Anlehnung an ↑ voll für älter Füllerei] (abwertend): üppiges u. unmäßiges Essen u. Trinken: eine maßlose V.; zur V. neigen.
Völlerei  

n.
<f. 18; unz.> Unmäßigkeit im Essen u. Trinken; sich der ~ ergeben
[Völ·le'rei]
[Völlereien]